Ein Campus für Gesellschafts-gestaltertum.

Der Hammerhof ist eine Aussage. Eine Aussage gegen die momentanen Tendenzen der Überbevölkerung und der rastlosen Schnelllebigkeit in Städten. Eine Aussage für einen neuen Ort der Bildung, des Austauschs und der Kreativität in der Provinz.

Mit einem Campus für Gesellschaftsgestaltertum als Keimzelle soll mit zukunftsfähigen Konzepten zwischen Unternehmertum, Handwerk und Wissenschaft Bildung neu erfunden werden.

Die historische Substanz einer ehemaligen Poststation, die in den spannungsreichen Kontrast mit modernem, reduziertem Design gestellt wird, bildet das Herz dieses Projektes. Ausgehend vom Hammerhof soll die aussterbende Kommune Dorf neu gedacht werden und ein Lebens-Bildungs-Ort der Zukunft entstehen, der in Deutschland einzigartig ist. 

Natur, Ruhe und Bewusstsein treffen auf Kreativität, Authentizität und Machertum. Der Hammerhof wird eine Anregungsarena sein, die Raum für unbefangenes Denken und Machen bietet. Ein Ort, der die Leichtigkeit des Seins zulässt. Eine Energie-Station, die macherischeKreativität in ihrer Reinform fördert.

Ein abgerundetes Erlebnis, das inspiriert. Ein Ort der Qualität und des Freigeists, der lebt und immer neu belebt sein wird. Ein Zuhause für alle Gesellschaftsgestalter.

Durch unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten lässt sich der Hammerhof vielseitig in verschiedenen Facetten erleben. Neben seiner zentralen Bestimmung als Ort einer nächsten Bildung, bietet der Hammerhof auch Raum für externe Veranstaltungen. Ob dies Tagungen, Strategietage oder Seminare von Unternehmen, kulturelle Veranstaltungen oder schlichtweg Raum für private Festlichkeiten sind, der Hammerhof wird immer eine einzigartige Atmosphäre bieten, in der Gäste die Magie eines besonderen Ortes erleben können.

Ein Ort der Qualität und des Freigeistes,
der lebt und immer neu belebt sein wird.

Anstehende Formate

Anders Konferenz
01.–02. August
KU Kongress 2017
14.– 15. September
Symposium für
Gesellschaftsgestaltertum
Herbst 2017